WAS?
  • Ergotherapeuten
  • Heilpraktiker
  • Logopäden
  • Masseure
  • Mediziner / Ärzte
  • Osteopathen
  • Physiotherapeuten
  • Psychotherapeuten
  • Sonstige Therapeuten
  • Tierheilpraktiker
  • Unternehmen / Firmen
WO?

Therapien S – Schmerztherapie

Schmerztherapie

Bei Schmerzen wird zwischen akuten und chronischen Schmerzen unterschieden. Akute Schmerzen haben eine eindeutige Ursache und sind als Hinweis zur Diagnose der zugrundeliegenden Krankheit wichtig. Eine kausale Behandlung führt meist dazu, dass die Schmerzen nachlassen und nach einer gewissen Zeit vollkommen verschwinden. Chronische Schmerzen überdauert den Zeitraum in dem normalerweise eine Heilung stattfindet und können zu einer eigenständigen Schmerzkrankheit werden. Die Schmerzen als Warngeber haben dann ihre Funktion verloren und sich zu einem selbstständigen Krankheitsbild entwickelt.

Vertretend für die Vielzahl an chronischen Schmerzen seien hier genannt, die Stumpf- und Phantomschmerzen, Kopfschmerzen, Rückenschmerzen, sympathisch unterhaltene, postoperative und posttraumatische Schmerzen. Zur Schmerzbehandlung gibt es folgende medizinische Methoden: Pharmakotherapie, Anästhesie, Lokalanästhetika, Kryoanalgesie (Vereisung) und Vollnarkose bzw. künstliches Koma. Physikalische Maßnahmen auf physiotherapeutischer Ebene sind die Massagetherapie, Thermotherapie, Elektrotherapie, Psychotherapie, die Akupunktur und Akupressur.

Sie suchen eine geeignete Therapeutin bzw. einen geeigneten Therapeuten in Ihrer Nähe mit einer speziellen Therapieausbildung und einem speziellen Angebot zum Thema Schmerztherapie? Dann sind Sie hier genau richtig. Im Therapeutenkatalog finden sich zu allen alternativen Heilverfahren und Behandlungsmethoden entsprechend qualifizierte Therapeuten, auch in Ihrer Nähe.

Schmerztherapie

Maßnahmen zur Reduktion von Schmerz, Schmerzmanagement

Quelle: © TherapeutenNews, Wikipedia®
Trotz sorgfältiger Kontrolle übernehmen wir keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte.