WAS?
  • Ergotherapeuten
  • Heilpraktiker
  • Logopäden
  • Masseure
  • Mediziner / Ärzte
  • Osteopathen
  • Physiotherapeuten
  • Psychotherapeuten
  • Sonstige Therapeuten
  • Tierheilpraktiker
  • Unternehmen / Firmen
WO?

Therapien K – Klassische Harnschau

Klassische Harnschau / Uroskopie

Die Harnschau (oder Uroskopie) ist die Betrachtung und Prüfung von Urin zu diagnostischen Zwecken. Die klassische Harnschau ist seit der Antike bis weit in die frühe Neuzeit das wichtigste diagnostische Mittel der Medizin im Bereich der Humoralpathologie.

Im Rahmen der klassischen Harnschau wurde der Morgenurin („beim Hahnenschrei“) nach einer ausgeklügelten Technik in einem durchsichtigen Glasgefäß mit trichterförmiger Öffnung in einem Uringlas (Matula, Urinal) gesammelt. Dieses wurde dann dem medizinischen Harnbeschauer, als Vorgänger des Urologen, zur Begutachtung gebracht. Die Prüfung erfolgte hinsichtlich Konsistenz, Farbe, Geruch, Geschmack und den Inhaltsstoffen.

Sie suchen eine geeignete Therapeutin bzw. einen geeigneten Therapeuten in Ihrer Nähe mit einer speziellen Therapieausbildung und einem speziellen Angebot zum Thema klassische Harnschau? Dann sind Sie hier genau richtig. Im Therapeutenkatalog finden sich zu allen alternativen Heilverfahren und Behandlungsmethoden entsprechend qualifizierte Therapeuten, auch in Ihrer Nähe.

Klassische-Harnschau

Wahrnehmen des Harns mit allen Sinnen, Urinbetrachtung ohne chemische Zusätze

Quelle: © TherapeutenNews, Wikipedia®
Trotz sorgfältiger Kontrolle übernehmen wir keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte.