WAS?
  • Ergotherapeuten
  • Heilpraktiker
  • Logopäden
  • Masseure
  • Mediziner / Ärzte
  • Osteopathen
  • Physiotherapeuten
  • Psychotherapeuten
  • Sonstige Therapeuten
  • Tierheilpraktiker
  • Unternehmen / Firmen
WO?

Therapien I – Infusionstherapie

Infusionstherapie / Flüssigkeitstherapie / Volumensubstitution

Infusionstherapie bezeichnet die Verabreichung von Flüssigkeiten in einem Körper über verschiedene Applikationsformen. Bei der Indikationen von Flüssigkeiten unterscheidet man zwischen kristalloiden und kolloidalen Lösungen. Kristalloide Lösungen werden zum Ausgleich oder Deckung des Flüssigkeitsbedarfes, als Teil der parenteralen Ernährung und zum Ausgleich von Elektrolytstörungen eingesetzt. Kolloidale Lösungen finden Anwendung als Plasmaersatz und Plasmaexpander.

Glukoselösungen sind in verschiedenen Konzentrationen verfügbar und werden als Teil der parenteralen Ernährung eingesetzt. Da sie keine Elektrolyte enthalten und sich schnell in den Intrazellulärraum ausbreiten drohen bei der Verabreichung größerer Mengen Hirn- und Lungenödeme.

Sie suchen eine geeignete Therapeutin bzw. einen geeigneten Therapeuten in Ihrer Nähe mit einer speziellen Therapieausbildung und einem speziellen Angebot zum Thema Infusionstherapie bzw. Flüssigkeitstherapie? Dann sind Sie hier genau richtig. Im Therapeutenkatalog finden sich zu allen alternativen Heilverfahren und Behandlungsmethoden entsprechend qualifizierte Therapeuten, auch in Ihrer Nähe.

Infusionstherapie

Kontinuierliche, meist parenterale Verabreichung von flüssigen Medikamenten

Quelle: © TherapeutenNews, Wikipedia®
Trotz sorgfältiger Kontrolle übernehmen wir keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte.