WAS?
  • Ergotherapeuten
  • Heilpraktiker
  • Logopäden
  • Masseure
  • Mediziner / Ärzte
  • Osteopathen
  • Physiotherapeuten
  • Psychotherapeuten
  • Sonstige Therapeuten
  • Tierheilpraktiker
  • Unternehmen / Firmen
WO?

Therapien A – Akupressur

Akupressur

Wie die Akupunktur basiert die Akupressur, Akupunktur ohne Nadeln, auf der Lehre der Meridiane der Traditionellen Chinesischen Medizin. Die Akupressur ist eine Heilmethode zur Stimulation der Meridianpunkte durch verschiedene Massagetechniken und ist älter als die Akupunkturbehandlung.

Bei der Akupressur werden die Druckpunkte auf den Leitbahnen, Meridiane, durch einen stumpfen Druck beispielsweise mit Hilfe der Fingerkuppen oder unter Zuhilfenahme von Werkzeugen angeregt.

Anders als bei der Akupunkturbehandlung kann die Akupunkturmassage, wie die Akupressur auch häufig genannt wird, unter Beachtung weniger grundlegender Regeln von einem Laien oder in Selbstbehandlung zur spontanen Linderung von Beschwerden durchgeführt werden. Selbstverständlich ist dabei wichtig, dass eine genaue Kenntnis über die Akupressurpunkte vorhanden ist.

Bei der Akupressurbehandlung haben sich im Laufe der Zeit verschiedene Richtungen entwickelt wie z.B. Shiatsu (Massieren, Dehnen und Drücken), Tuina (Reiben und Massieren) und die Akupunkturmassage nach Penzel (Entlangstreichen und Drücken).

Daneben gibt es noch eine ganze Reihe weiterer Behandlungsmethoden, welche auf die Akupunkturpunkte stimulierend wirken sollen. Hierzu zählen auch das Schröpfen und die Elektroakupunktur.

Akupressur

Bestimmte Punkte werden durch Druckausübung stimuliert.

Quelle: © TherapeutenNews, Wikipedia®
Trotz sorgfältiger Kontrolle übernehmen wir keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte.